Warum Columbus

Ihr Event profitiert von unserer Erfahrung

 

Nur wer bewegt ist, bewegt etwas. Davon sind wir überzeugt. Bei unzähligen Veranstaltungen weltweit haben wir das bewiesen und unsere Kunden stets angenehm überrascht. Mit kreativen Ideen und Konzepten, ungewöhnlichen Locations, perfekter Organisation, bestens eingespielten Partnern für technisches Equipment oder exklusives Catering und einem besonders attraktiven Preis-Leistungsverhältnis.
Das Team COLUMBUS Event Management kreiert, plant und organisiert für Sie:
   - Incentive-Reisen zur Steigerung der Motivation
   - Kunden- und Mitarbeiter-Events
   - Kongresse, Meetings und Seminare
   - Organisation Ihrer Roadshows, Schulungen und Productlaunches
   - Outdoor-Aktivitäten zur Teambildung Ihrer MitarbeiterInnen oder Partner
   - Gestaltung Ihrer Jubiläumsfeiern oder Unternehmensfeste
   - Firmenausflüge
   - Themenreisen als Gewinne von Preisausschreiben
Unser Ziel ist, aus Ihrem Vorhaben ein einzigartiges, emotionales Erlebnis zu machen, an das sich die TeilnehmerInnen noch lange gern erinnern. 

 

Die Columbus Gruppe heute

 

Die COLUMBUS-Gruppe im Eigentum der Familie Dr. Richard zählt zu den 310 größten Unternehmen Österreichs. Mit einem Umsatz von 115 Mio. Euro (2015) liegt sie an der Spitze der österreichischen Fremdenverkehrsbetriebe. Mit den Kernbereichen Reisebüros, Geschäftsreisen, Incentive & Kongress, Reiseveranstalter und Busbetrieb deckt Columbus ein umfassendes Dienstleistungs-Spektrum ab.
200 MitarbeiterInnen an 32 Standorten sind mit umfassenden Dienstleitungen in diesen Sparten tätig. Laufende Investitionen in modernste Technologien, Prozessoptimierung sowie Aus- und Weiterbildung gewährleisten nachhaltig professionellen Service von hoher Qualität.

 

„Wenn das bewegte Schicksal einer durch acht Generationen in Wien ansässigen Familie geschildert werden soll, so wird man feststellen, dass deren Angehörige sich immer wieder zu einem Beruf hingezogen fühlten: zu dem Beruf, Gäste zu haben, für Gäste das Beste zu geben!“
Dr. Ludwig Richard im Jahre 1977